Praxis Stephanie Fröhling: Mediale Tierkommunikation

tierkommunikation

Tierkommunikation in der Anwendung

Es gibt eine Sprache, die alle Lebewesen gleichermaßen verstehen, eine Sprache, die alle verbindet, Tiere untereinander und auch Tiere mit Menschen.

Die nonverbale Kommunikation – eine Sprache jenseits von Tönen und Bewegungen, eine Sprache der feinstofflichen Schwingungen.

(aus dem Buch „Mit Tieren sprechen lernen“ von Beate Bunzel-Dürlich)

Meine umfassende Ausbildung im Zusammenspiel mit meinen medialen Fähigkeiten und meiner Empathie zu Tieren ermöglicht es mir, mit Ihrem Tier in Kontakt zu treten. Dadurch erhalten Sie die Chance, einen neuen Zugang zu Ihrem Tier aufzubauen, zu erfahren und zu leben.

Vorgehensweise

Ich übermittle Fragen an Ihr Tier, indem ich mit ihm über die geistige Ebene in Verbindung trete. So biete ich Ihnen die Möglichkeit, Ihr Tier zu befragen und mehr über seine "Befindlichkeit" zu erfahren. Meine Betrachtungsweise des Tieres ist ganzheitlich geprägt somit auf die Ein Hund körperliche, geistige und seelische Ebene ausgerichtet. Bei meiner Arbeit spielt es keine Rolle, ob es sich um Haus-, Nutz- oder Wildtiere handelt – stets kommuniziere ich mit dem Tier achtsam, respektvoll und artgerecht.

Mögliche Themenbereiche:

Das Ende eines Lebens ist auch in der Beziehung zwischen Mensch und Tier ein unvermeidbares Ereignis. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie erleichternd es ist, zu wissen, wie es der Tierseele geht, Ungeklärtes mit dem Tier zu besprechen, sich noch mal liebevoll voneinander zu verabschieden, einander loszulassen und vielleicht dem Tier zu sagen: "Ich bin glücklich darüber, dass du bei mir warst."

Buddha Figur
TOP